Havelberg Triathlon

 

Wettkampfinformtion Kleiner Hafentriathlon


Mit meiner Anmeldung erkläre ich, dass ich die Ausschreibung, Teilnahmebedingungen und Wettkampfinformationen sorgfältig und im einzelnen durchgelesen habe und mit deren Inhalt ausdrücklich einverstanden bin.

Parkmöglichkeiten: 
Wichtiger Hinweis für Teilnehmer !  
Da nur begrenzt Parkflächen im Start/Zielbereich vorhanden sind,  wird der Parkplatz  bis 10:00 Uhr gesperrt. Wir wollen ein Verkehrschaos vermeiden und Puffer schaffen.
Es ist deshalb notwendig erst den Parkplatz am Schmockenberg MZH (Möbelzentrum Havelberg) und die Ausweichparkflächen (Mittelweg :, Feld und Wirtschaftsweg , an deren Rand geparkt werden kann)  zu nutzen.
Die Zufahrt, zu den Ausweichparkflächen, ist bis 09:25 Uhr über die Bahnhofstraße möglich danach nur über die Wilsnacker Straße. Weitere Parkplätze befinden sich auf der Stadtinsel.  

Strecken
Strecke A: 100m Schwimmen / 1,1 km Rad (1 Runde)    /  390m Laufen
Strecke B: 200m Schwimmen / 3,3 km Rad (3 Runden) / 1170m Laufen

Meldeablauf
1. Anmeldung erfolgt durch die race result AG.
2. Ein Startgeld wird nicht erhoben. 
3. Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen/Verzichtserklärung und Haftungsausschluss anerkannt.
4. Jeder Teilnehmer erhält 1.Beutel mit:  Startnummer, bei  Staffeln Start-Nr. für Läufer ,  Start-Nr. für Radfahrer,
    Leih -Transponder , Klebe-Nr. für Fahrrad,  Klebe-Nr. für den Helm 

Startgeld
Es wird kein Startgeld erhoben.
Strecke A: Start 13:30 Uhr
Strecke B:Start: 13:40 Uhr

Startunterlagen Ausgabe
Samstag,  11:30 -  12:30 Uhr
Jeder Teilnehmer erhält 1.Beutel mit:  Startnummer, bei  Staffeln Start-Nr.. für Läufer , Start-Nr.. für Radfahrer  , Leih -Transponder , Klebe-Nr.für Fahrrad, Klebe-Nr. für den Helm
 

Dusche /WC Erfrischungsduschen und Toiletten  befinden sich im Zielbereich, 

Zeitnahme
Die Zeitnahme erfolgt über einen Chip der am Fuß , über dem Neoprenanzug getragen wird.
Das System stellt der Veranstalter, eigene Transponder sind nicht möglich. 
Bei den Staffelteilnehmern ist der Chip gleichzeitig der Staffelstab.
Jeder ist selber dafür verantwortlich mit dem Transponder über die Zeiterfassung zu laufen.
Zeitnahme 1: die Schwimmzeit am Eingang Wechselzone 
Zeitnahme 2: die Radzeit am Ausgang Wechselzone
Zeitnahme 3: die Laufrundenzeit,  jede Runde wird erfasst  
Zeitnahme 4: die Endzeit im Zielbereich
 

Wechselzone
Folgende Regeln sind für alle gültig: 
Check- In 12:30 - 13:30 Uhr (nur möglich mit der Startnummern an Rad, Helm und Kleidung )
Check- Out ab 14:.00 Uhr (nur möglich durch Vorzeigen der Startnummern an Rad, Helm und Kleidung )
Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sein Rad und seinen Helm in technisch einwandfreiem Zustand an den Start zu bringen.
Die Klebe-Fahrradnummer ist an die linke hintere Fahrradseite zu kleben.
Die Klebe-Helmnummer ist an die linke Helmseite zu kleben.
Der Radhelm ist beim Check-In mit geschlossenem Kinnriemen auf dem Kopf zu tragen. 
Die Bekleidung für Schwimmen, Radfahren und Laufen sind an der linken Fahrradseite zu deponieren und im Verlauf des Wettkampfes von den Teilnehmern auch wieder dort zu platzieren. 
Wechselzonen dürfen ab Beginn des „Check-In bis zum Ende des „Check-Out" nur von Wettkampfteilnehmer, offiziellen Helfern, Kampfrichtern
sowie Rettungs- und Sicherheitskräften, betreten werden. 
Wettkampfteilnehmer dürfen Wechselzonen nur an den dafür vorgesehenen und gekennzeichneten Eingängen und Ausgängen betreten bzw. verlassen.
Neoprenanzüge und Schwimmanzüge dürfen erst in der Wechselzone am jeweiligen Wechselplatz des Wettkampfteilnehmers ganz ausgezogen werden. 
Vom Schwimmziel bis zum Wechselplatz darf der Neoprenanzug lediglich vom Oberkörper entfernt werden. 
Dabei dürfen andere Wettkampfteilnehmer nicht behindert werden. 
Innerhalb der Wechselzone ist es verboten, mit dem Rad zu fahren. 
Die Teilnehmer haben ihr Rad selbst aufzunehmen und eigenhändig wieder an dem ihnen zugewiesenen Platz abzustellen.
Auf- und Absteigen vom Rad hat ausschließlich in der Auf- oder Abstiegszone, zu erfolgen.
Für Staffeln erfolgt der Wechsel in der Wechselzone (im Wechselbereich) durch Übergabe des Zeitnahmechips. Der Athlet verlässt nach der Übergabe sofort die Wechselzone.
Für Staffelteilnehmer ist nach Wettkampfbeginn der Zutritt zur Wechselzone nur über Check- In/Out möglich.

Schwimmen
Check-In zum Schwimmstart 
Strecke A: 100m  ,Start :13:30 Uhr
Strecke B: 200m  ,Start :13:40 Uhr
Der Startpunkt ist  vom Steg des Yachthafens 
Der Start erfolgt im Wasser. (Schwimmstart)
Die Zeitnahme ist am Eingang  zur Wechselzone.
 
Hinweise
Der  Schwimmausstieg  ist die Slipanlage ( Eine Slipanlage, ist eine schräge Ebene, auf der Boote vom Land in das Wasser gelassen werden.) dieser Bereich wird mit Gummimatten, bis ca. .3,0 m ins Wasser, sowie an Land, ausgelegt. Geschwommen wird  in der Havel, Stromabwärts.Die Strömung im Hafen ist sehr gering .
Bei Bodenkontakt nicht Laufen oder abstoßen. ( Steine, Muscheln, = Schnittverletzungen.)       

Allgemein:
Als Ausstieg immer die Slipanlage benutzen
Geschwommen wird immer im Schwimmbereich, bei Kontakt mit dem Havelgrund nicht Laufen oder abstoßen  Stein, Muschel aber auch andere Sachen können im Wasser liegen
Achtet Bitte auf eure Mitkämpfer
Beachtet die Hinweise unserer Helfer 

Laufstrecke
Rundkurs um den Parkplatz
Strecke A:   390m  1 Runde
Strecke B:  1170m  3 Runden 
Die Laufstrecke ist ausgeschildert (Pfeile, Schilder, Absperrbänder) 

Hinweise
Rechnet mit uneinsichtigen Verkehrsteilnehmern/Spaziergängern 
Beachtet die Hinweise unserer Helfer 
Achtet Bitte auf eure Mitkämpfer
Der Zeitnahmechip ist nach dem Zieleinlauf abzugeben!

Wer beim Runden zählen durcheinander kommt! 
Also zu früh ins Ziel einläuft und die Zielzeit gemessen wird, einfach bei der Technik und den Helfern im Zielbereich Name und Startn. ansagen, dann den Wettkampf fortsetzen.          
Wer betrügt wird Disqualifiziert. 

Hinweise
Getränke werden auf Tischen zum selber nehmen bereitgestellt, eine Pflicht zum reichen der Getränke besteht nicht, jeder Teilnehmer muss sein Lauftempo der Situation anpassen.
Persönliche Verpflegungen durch eigene Helfer  sind verboten.  
Rechnet mit uneinsichtigen Verkehrsteilnehmern/Spaziergängern 
Beachtet die Hinweise unserer Helfer 
Achtet Bitte auf eure Mitkämpfer
Der Zeitnahmechip ist nach dem Zieleinlauf abzugeben! 
 

Siegerehrung/ Urkunden  
Die Ehrungen sind Teil des Wettkampfes. Wer an den Siegerehrungen nicht teilnimmt, verwirkt seinen Anspruch auf Leistung und Preis!
Die Ehrungen erfolgen anhand der vom Ergebnisdienst erstellten Ergebnislisten. Jeder Teilnehmer ist für eine korrekte Zeitnahme mitverantwortlich. 
Wir verweisen auf die Wettkampfordnungen der DTU: Sportordnung, sowie Veranstalterordnung . 
Im Zielbereich ab 13:45 Uhr,  Urkunden für alle von Platz 1 bis.....gesamt weiblich, Männlich,
Finisher-Urkunden mit allen Zeiten, Platz gesamt, Platz AK,  - im Internet   
Zwischenzeiten und Ergebnislisten am Aushang 

Allgemeines
Verpflegung ab 8:00 Uhr: Wasser, Obst, Saft , Kaffee, Kuchen  im Zielbereich
Ergebnislisten und Fotos auf unserer Webseite und  race result AG
Parkplätze, Gastronomie, Campingmöglichkeiten, Hotels und Pensionen
befinden sich in unmittelbarer Nähe

 

E-Mail
Anruf